Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Hilft Deine Apple Watch Dir, eine Meditationsgewohnheit zu entwickeln?

Hilft Deine Apple Watch Dir, eine Meditationsgewohnheit zu entwickeln?-Apple Watch Armband günstig kaufen

Hilft Deine Apple Watch Dir, eine Meditationsgewohnheit zu entwickeln?

In den letzten Jahren hat sich Meditation als Mittel zur Stressbewältigung, zur Verbesserung der Entscheidungsfindung, zur Freisetzung von Kreativität und zur Steigerung der Produktivität etabliert. Führungskräfte in Unternehmen wie General Mills, Target, Google, Apple, Nike, HBO, Procter & Gamble und Aetna Insurance nutzen Meditation, um ihre Gehirnleistung zu maximieren. Studien zeigen auch, dass im Hinblick auf die mentalen und emotionalen Vorteile das tägliche, regelmäßige Meditieren wichtiger ist als die Gesamtzeit, die Du meditierst. Wie so oft ist eine konsequente Übung der Schlüssel.

Wie kann Deine Apple Watch Dir dabei helfen?

Achtsamkeit zu praktizieren, ist eine der wichtigsten Produktivitätsgewohnheiten, die vergessen werden, wenn wir unter Zeitdruck stehen. Es ist vielleicht nicht das Erste, was Dir in den Sinn kommt, wenn Du an die Apple Watch denkst, aber es gibt zwei gut gestaltete Apps in diesem Bereich: Centered und Happier erinnern dich regelmäßig daran, dir ein paar Minuten aus Deinem hektischen Zeitplan zu nehmen, um langsamer zu werden und dich auf die Gegenwart zu konzentrieren.

Centered bietet Dir eine breite Palette von Meditationen, aus denen Du wählen kannst, je nachdem, wie viel Zeit Du Dir nehmen möchtest. Die App gibt Dir die Möglichkeit, personalisierte tägliche Meditationsschritte und wöchentliche Ziele zu setzen, die Du verfolgen kannst, um Deinen Schwung beizubehalten. Als zusätzlichen Bonus gibt Centered Zeitvorschläge für die Meditation, basierend auf offenen Zeitfenstern in Deinem iCalendar.

Auf der anderen Seite konzentriert sich Happier auf kurze Dankbarkeitsmeditationen, um positives Denken zu kultivieren und Deine Stimmung während des Tages zu verbessern.

Diese kurzen Meditationen passen gut in Deine Pausen zwei- bis dreimal am Tag und helfen Dir, dich wieder auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren, anstatt in den Stress zu geraten, alles auf einmal erledigen zu wollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.