Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: TSMC kämpft mit Fachkräftemangel für US-Fabrik: Herausforderungen bei der Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte

TSMC kämpft mit Fachkräftemangel für US-Fabrik: Herausforderungen bei der Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte

TSMC kämpft mit Fachkräftemangel für US-Fabrik: Herausforderungen bei der Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte

TSMC kämpft mit Fachkräftemangel für US-Fabrik

Was ist passiert?

  • TSMC, einer der Hauptzulieferer von Apple, hat Schwierigkeiten, ausreichend qualifizierte Mitarbeiter für den Bau seiner ersten Fabrik in den USA zu finden.
  • Der Mangel an Fachkräften wird voraussichtlich zu Verzögerungen bei der Produktion von Prozessoren in den Vereinigten Staaten führen.
  • TSMC plant, rund 12 Milliarden US-Dollar in den Bau dieser Fabrik zu investieren.

Warum ist das wichtig?

Die Entscheidung von TSMC, eine Fabrik in den USA zu bauen, wurde von Industrieanalysten als strategischer Schachzug angesehen, um die Lieferkette zu diversifizieren und die Abhängigkeit von ausländischen Produktionsstätten zu verringern. Allerdings haben sich die Pläne aufgrund der Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Fachkräften verzögert. Dies zeigt die Herausforderungen, denen Unternehmen gegenüberstehen, wenn sie versuchen, hochqualifizierte Arbeitskräfte für technologisch anspruchsvolle Aufgaben zu finden.

Kurzgesagt

Der Mangel an qualifizierten Arbeitnehmern führt zu Verzögerungen beim Bau der ersten TSMC-Fabrik in den USA. Dies unterstreicht die Herausforderungen bei der Gewinnung hochqualifizierter Fachkräfte für technologisch anspruchsvolle Aufgaben.

Für weitere Infos:

Hier finden Sie den Link zum Originalartikel.