Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Apple verteilt fünfte Beta-Version von watchOS 9.6 an Entwickler: Neue Funktionen und Installationsanleitung

Apple verteilt fünfte Beta-Version von watchOS 9.6 an Entwickler: Neue Funktionen und Installationsanleitung

Apple verteilt fünfte Beta-Version von watchOS 9.6 an Entwickler: Neue Funktionen und Installationsanleitung

Apple verteilt fünfte Beta-Version von watchOS 9.6 an Entwickler

Inhaltsangabe:

  • Apple hat die fünfte Beta-Version von watchOS 9.6 an Entwickler verteilt.
  • Die watchOS 9.6 Beta kann über die Apple Watch App heruntergeladen werden.
  • Es ist noch nicht bekannt, ob es neue Funktionen in diesem Update gibt.

Apple hat heute die fünfte Beta-Version eines kommenden watchOS 9.6-Updates an Entwickler zum Testen verteilt. Das Update wird zwei Wochen nach der Veröffentlichung der vierten Beta-Version veröffentlicht. Um das watchOS 9.6-Update zu installieren, müssen Entwickler das Konfigurationsprofil aus dem Apple Developer Center herunterladen. Nach der Installation kann watchOS 9.6 über die dafür vorgesehene Apple Watch App auf dem iPhone heruntergeladen werden, indem man zu Allgemein > Softwareaktualisierung geht. Um die neue Software zu aktualisieren, muss die Apple Watch über einen Batteriestand von mindestens 50 Prozent verfügen, auf das Ladegerät gelegt werden und in Reichweite des gekoppelten iPhones sein. Es ist noch nicht bekannt, ob es neue Funktionen in diesem Update gibt, aber in der ersten Beta haben wir nichts gefunden. Es wird erwartet, dass dies eine der letzten Aktualisierungen des watchOS 9-Betriebssystems ist, da Apple seine Arbeit auf das watchOS 10, die nächste Generation von watchOS, umgestellt hat.

Kurzgesagt:

Apple hat die fünfte Beta-Version von watchOS 9.6 an Entwickler verteilt. Entwickler müssen das Konfigurationsprofil herunterladen und die Aktualisierung über die Apple Watch App auf dem iPhone vornehmen. Es ist noch nicht bekannt, ob es neue Funktionen in diesem Update gibt.

Für weitere Infos:

Hier finden Sie den Originalartikel von MacRumors