Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Apple plant größere iMacs mit 32-Zoll-Bildschirm: Ein Blick auf die kommenden Modelle

Apple plant größere iMacs mit 32-Zoll-Bildschirm: Ein Blick auf die kommenden Modelle

Apple plant größere iMacs mit 32-Zoll-Bildschirm: Ein Blick auf die kommenden Modelle

Apple plant, größere iMacs auf den Markt zu bringen Apple experimentiert mit größeren iMacs, darunter auch ein Modell mit einem Bildschirm von etwa 32 Zoll, berichtet Bloomberg's Mark Gurman. In seinem neuesten Newsletter "Power On" erklärte Gurman, dass diese iMacs sich noch in der frühen Entwicklungsphase befinden und daher nicht vor Ende 2024 oder vielleicht sogar erst 2025 auf den Markt kommen werden. Gurman hatte zuvor bereits angegeben, dass Apple an einem größeren iMac mit einem Bildschirm von über 30 Zoll arbeitet. Nun hat er konkretisiert, dass der Bildschirm in etwa die gleiche Größe von 32 Zoll haben wird wie Apples High-End-Monitor Pro Display XDR. Der Pro Display XDR wurde im Dezember 2019 veröffentlicht und bietet eine 6K-Auflösung für Inhalte in Retina-Qualität. Er ist ab 4.999 US-Dollar erhältlich. Apple hat in den letzten Jahren den 27-Zoll-iMac und den iMac Pro mit Intel-Prozessor eingestellt und bisher noch keinen größeren iMac mit einem Apple Silicon Chip als Ersatz auf den Markt gebracht. Stattdessen bietet Apple den 27-Zoll-Studio Display an, der mit dem Mac Studio oder einem anderen Mac mit Apple Silicon verbunden werden kann. Dies ist jedoch keine All-in-One-Lösung wie der iMac. Im Moment ist der 24-Zoll-iMac der einzige All-in-One-Computer, den Apple anbietet. Das aktuelle Modell mit M1-Chip wurde im April 2021 veröffentlicht und Gurman erwartet, dass Anfang nächsten Jahres ein aktualisiertes Modell mit einem schnelleren M3-Chip auf den Markt kommt. Alle aktuellen Apple Silicon Chips werden auf Basis des 5-nm-Prozesses von TSMC hergestellt. Beim M3-Chip wird erwartet, dass er auf einen 3-nm-Prozess umsteigt, was bedeutende Leistungs- und Energieeffizienzverbesserungen mit sich bringen wird. Kurzgesagt: Apple arbeitet Berichten zufolge an größeren iMacs, darunter ein Modell mit einem Bildschirm von etwa 32 Zoll. Diese iMacs sind jedoch noch in der Entwicklung und werden voraussichtlich erst Ende 2024 oder 2025 auf den Markt kommen. Bisher bietet Apple den 24-Zoll-iMac als einzigen All-in-One-Computer an. Es wird erwartet, dass Anfang nächsten Jahres ein aktualisiertes Modell mit einem schnelleren M3-Chip auf den Markt kommt. Weitere Informationen finden Sie hier.